Fernsehbeitrag: konservative Therapie bei Hallux valgus

Ein super Bericht im Fernsehen über die Therapie des Ballenzehs. Mein Kollege Jens Wippert aus München zeigt am Beispiel einer Patientin, wie die Spiraldynamik helfen kann. Immer mehr Chirurgen sehen die Wichtigkeit der Mitarbeit des Patienten, um ein nachhaltig erfolgreiches Ergebnis in der Behandlung zu erhalten. Ich freue mich immer sehr darüber, wenn es solch gut recherchierten Berichte gibt, denn vor der Operation sollte IMMER eine konservative Behandlung ausgeschöpft sein. Oft ist eine Operation dann nicht mehr notwendig. Sollte eine Operation doch notwendig sein, gilt es auch DANACH die Fußmuskeln mit Spiraldynamik wieder zu aktivieren. Denn das wird durch die OP nicht erreicht.