Ärzte-Vortrag: Konservative Therapie kindlicher Fußdeformitäten

21./22.10. 2016: Berliner Expertenkurs für Fußchirurgie (GFFC) „Kindliche Fußdeformitäten: Konservative Therapie mit Spiraldynamik bei Plattfuß und Knickplattfuß ( juveniler Hallux valgus, Hammerzehen- und Schneiderballendeformität)“, Charité Berlin

Ich freute mich sehr, dass ich eingeladen wurde, bei der Expertenausbildung von Fußchirurgen einen Anteil zu haben. So wächst die Bekanntheit der Spiraldynamik als effiziente konservative Therapie ehe operativ eingegriffen wird.  Die erfahrenen Fußchirurgen aus ganz Deutschland hörten sehr interessiert zu und stellten Fragen dazu, was die Spiraldynamik von anderen Physiotherpiemaßnahmen unterscheidet. Es ist vor allem die konsequente Umsetzung neuer Bewegungsabläufe in den Alltag, und dieses dreidimensional, wie es auch die Anatomie des menschlichen Körpers im Aufbau erkennen lässt. Am Ende des ersten Tages war der Wunsch vieler Ärzte, noch ein paar Übungen gezeigt zu bekommen, deren Wirkung Sie am eigenen Körper schon ausprobieren durften. Zudem wollten Sie Ihren jungen  Patienten schon ein paar Tipps mitgeben können. Videos mit verbesserten Fußfehlstellungen rundeten die Spiraldynamikeinweisung ab und zeigten, dass die Spiraldynamik an der Ursache der Probleme ansetzt und eindrucksvoll-sogar innerhalb kurzer Zeit- funktioniert.