Hallux valgus- der Ballenzeh

Definition:

Abweichen der Großzehe zur Seite der kleinen Zehen mit Auseinanderspreizen des Mittelfußes. Häufig entstehen Druckschmerzen am verdickten Großzehgrundgelenk, Probleme beim Schuhkauf und eventuell auch bei längerem Gehen. Die Ursachen sind vielschichtig. Mit der häufigen genetischen Veranlagung kommt immer auch eine falsche Fußbelastung und inaktive Fußmuskeln in der Fußsohle (Spreizfuß) dazu. Hohe oder „schlechte“ Schuhe sind nicht die Hauptursache, wie oft behauptet wird. Frauen sind aufgrund des weicheren Bindegewebes häufiger betroffen.

Behandlung:

Bei uns lernen Sie, die tiefen Fußsohlenmuskeln in der richtigen Abrollbewegung beim Gehen wieder anzuspannen. Wir zeigen und üben mit Ihnen, wie Sie das Fußlängs-und Quergewölbe wieder trainieren können und wie Ihr Zeh wieder in die richtige Richtung mobilisiert wird. Vor jeder angedachten OP sollte die konservative Therapie mit Spiraldynamik ausgeschöpft werden. Nach einer Hallux-OP muss der Fuß auch wieder aktiviert werden, damit es nicht zu einer erneuten Verschlechterung des Zehes kommt. Probieren Sie es in unserer spezialisierten Praxis aus, wie die Spiraldynamik auch Ihrem Fuß wieder „auf die Sprünge“ hilft und wie wirkungsvoll es ist.