Fußdruckmessung – Baropedographie

Mit Hilfe der professionellen und sehr genauen Fußdruckmessung können wir exakt beurteilen, wo Belastungsspitzen an Ihren Füßen sind.

Die Messung kann sowohl im Stehen als auch im Gehen und Laufen, ohne oder auch mal mit Schuhen durchgeführt werden.

Die Druckmessung ist auch ein sehr gutes Hilfsmittel zur Kontrolle von Verbesserungen und als sofortiges Feedback, wenn Korrekturen auf der Druckplatte gemacht werden. Dabei darf der Patient auf dem Monitor seine Fußdruckmessung live verfolgen und sieht sofort Erfolge.

Für uns und den Patienten ist die Baropedographie ein höchst nützliches und effizientes Tool für professionelle Therapie und Erfolgsdokumentation.

WAS SEHEN SIE DENN HIER AUF DEM OBIGEN MESSBILD?

….

….

Ein sehr ausgeprägter Hohlfuß beidseits mit starken Klauenzehen, welche überhaupt keinen Bodenkontakt mehr haben. Zudem ist der rechte Fuß insgesamt zuwenig belastet. Deswegen hat der Patient auch Beschwerden oben im linken Beckenbereich/ISG. Die linke Seite ist überlastet. Die rechte Ferse trägt kaum noch Gewicht. Der Vorfuß ist durchgetreten und stark gespreizt. Dort sind die Belastungsspitzen  deutlich zu sehen. Das muss im Alltag und im Gangmuster so gut wie möglich verändert und wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.